• Feuerwehrhaus

    Herzlich willkommen!

    auf der Homepage der freiwilligen Feuerwehr Großweikersdorf.

  • Mannschaft

    Unsere Mannschaft!

    Hier erfahren Sie alles über die Mitglieder der Feuerwehr Großweikersdorf.


    unsere Mannschaft

  • Einsatz

    Einsatz!

    Lesen Sie unsere Einsatzberichte, die hier zeitnah an den Geschehnissen erscheinen. Auch die Einsatzstatistiken werden jährlich hier veröffentlicht.

    zu den aktuellen Einsatzberichten

  • Feuerwehr Jugend

    Feuerwehrjugend

    Die Jugendfeuerwehr ist die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr und bietet Jugendlichen die Möglichkeit einer sinnvollen Freizeitgestaltung.

    weitere Informationen

T1 - Verkehrsunfall

am .

Datum: 10. September 2017
Einsatz: T1 - Verkehrsunfall

Bericht:

Um 21:11 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf mittels Pager und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext „Verkehrsunfall für die Feuerwehr Großweikersdorf, Verkehrsunfall auf der L27, Richtung Thern “ alarmiert.

Ein Passant beobachtete auf seiner Rückfahrt nach Großweikersdorf einen Fahrzeugüberschlag auf der L27 Richtung Thern. Er fuhr daraufhin ins Feuerwehrhaus, in welchem sich glücklicherweise zufällig  Feuerwehrkameraden befanden und schilderte ihnen seine Beobachtungen. Sofort wurde von den Feuerwehrkameraden der Ernst der Lage erkannt, der Notruf verständigt und Alarm für die restlichen Einsatzkräfte ausgelöst. Binnen weniger Augenblicke konnte durch die Anwesenheit der Kameraden auch sofort mit dem ersten Einsatzfahrzeug ausgerückt werden. Da zunächst nicht klar war, ob sich noch Insassen im Unfallwagen befanden, musste vom schlimmsten Szenario ausgegangen werden. Wenig später konnte beim Eintreffen der Feuerwehr Entwarnung gegeben werden. Eine bereits vor Ort befindliche Polizeistreife hatte die Unfallstelle abgesichert und der Fahrer konnte aus eigener Kraft das, auf dem Dach liegengebliebene, Unfallfahrzeug verlassen. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte des Roten Kreuz Großweikersdorf wurde der Fahrer von Sanitätern der Feuerwehr erstversorgt. Nachdem die Beweismittelaufnahme durch die Polizei abgeschlossen war und der alleinige Insasse und Unfalllenker dem Rettungsdienst übergeben wurde, konnte mittels kurzer Totalsperre der L27 das Wrack geborgen, gesichert außerhalb des Gefahrenbereichs abgestellt und die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsmitteln gereinigt werden.

Um im Ernstfall keine Sekunde zu verlieren, weist die Feuerwehr ausdrücklich darauf hin, dass beim Beobachten eines Unfalls unmittelbar ein Notruf abgesetzt werden soll.

Im Einsatz stand für ca. 1 Stunde:

  • die FF Großweikersdorf mit 25 Mitgliedern und 6 Fahrzeugen (Rüstlösch-, Rüst-, Lösch-, Versorgungs-, Wechelslade- und Mannschaftstransportfahrzeug)

Fotogalerie:

  • 170910a_02
  • 170910a_04
  • 170910a_05
  • 170910a_10
  • 170910a_12
  • 170910a_15

UWZ

Pegelstand Schmida

Pegelstand Schmida

Prognose Donau

Prognose Kienstock

Rettungskarte

rettungskarte