• Feuerwehrhaus

    Herzlich willkommen!

    auf der Homepage der freiwilligen Feuerwehr Großweikersdorf.

  • Mannschaft

    Unsere Mannschaft!

    Hier erfahren Sie alles über die Mitglieder der Feuerwehr Großweikersdorf.


    unsere Mannschaft

  • Einsatz

    Einsatz!

    Lesen Sie unsere Einsatzberichte, die hier zeitnah an den Geschehnissen erscheinen. Auch die Einsatzstatistiken werden jährlich hier veröffentlicht.

    zu den aktuellen Einsatzberichten

  • Feuerwehr Jugend

    Feuerwehrjugend

    Die Jugendfeuerwehr ist die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr und bietet Jugendlichen die Möglichkeit einer sinnvollen Freizeitgestaltung.

    weitere Informationen

S1 - Gasaustritt bzw. -gebrechen

am .

Datum: 28. März 2019
Einsatz: S1 - Gasaustritt bzw. -gebrechen

Bericht:

Um 09:58 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels Sirene, Pager und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext „Kohlenmonoxid in Wohnung“ alarmiert.

Bei Kohlenmonoxid (chemische Formel: CO) handelt es sich um ein giftiges, farbloses, geruchloses, und geschmackloses Gas, welches unter anderem bei unvollständiger Verbrennung entsteht. Dass es nur mit Hilfe eines Messgerätes feststellbar ist, macht es besonders gefährlich.

Die erste Meldung über den Vorfall gelangte über den Rettungsnotruf 144 ein, woraufhin umgehend ein sich gerade in der Nähe befindliches Rettungsfahrzeug und die Feuerwehr alarmiert wurde.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der FF Großweikersdorf waren bereits Fenster des Wohngebäudes zur Belüftung geöffnet und das Rote Kreuz begann mit der Versorgung der Anwesenden Personen.

Ein Erkundungstrupp führte mit einem Gasmessgerät Messungen im Gebäude durch, wobei kein CO-Gas mehr festgestellt werden konnte. Daher konnte das Wohngebäude seitens Feuerwehr wieder freigegeben, und ins Feuerwehrhaus eingerückt werden. Eine Person wurde vom Rettungsdienst zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht.

Im Feuerwehrhaus eingetroffen, wurde die eingesetzte Atemschutzausrüstung gereinigt und anschließend die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Im Einsatz standen für ca. ¾ Stunde:

  • die FF Großweikersdorf mit 7 Mitgliedern und dem Rüstlöschfahrzeug
  • das Rote Kreuz Kirchberg/Wagram mit einem Rettungstransportwagen
  • die Polizei

 

Unwetterwarnung

Unwetterwarnung

Wasserstand Schmida

Wasserstandsberichte

Wasserstand Donau

Wasserstandsberichte

Rettungskarte

Rettungskarte